Wir über uns

Der Verein

wohnwerk münchen e.V. ist ein von Eltern im Jahr 2001 gegründeter gemeinnütziger Verein. Er führt die Qualifizierung (seit 2009) von jungen Menschen mit einer Lern-Beeinträchtigung zur Serviceassistenz im Gastgewerbe nach dem Konzept von „Chance 24“ durch. Der Vorstand und seine Geschäftsführung, wie auch die MitarbeiterInnen sind motiviert durch die große Aufgabe der Inklusion. Wir setzen uns dafür ein, dass Menschen mit und ohne Behinderungen ganz selbstverständlich zusammen lernen, wohnen und arbeiten. Gelebte Inklusion kann nur dann gelingen, wenn möglichst viele Menschen erkennen, dass sie den Alltag bereichert – weil Unterschiede normal sind.

Mitglieder sind sowohl die Eltern von Menschen mit Behinderungen, als auch Fördermitglieder, die unsere Idee unterstützen.

Historie

2001 Gründung des Vereins wohnwerk münchen e.V.
2006 Einweihung des Cafés treffunkt wohnwerk münchen
2007 Beteiligung am Weihnachtsmarkt „Wir für Neuhausen“
2008 Erste Infostände bei Veranstaltungen
2009 Daniela Kargl ist die erste Absolventin der Qualifikation des Cafés
2010 Erster Bücherflohmarkt mit gespendeten Büchern am Rotkreuzplatz
2011 Abschluss des zweiten Qualifikationszyklus mit 4 frischgebackenen AbsolventInnen
2012 Zertifizierung unserer Ausbildungsbausteine durch die IHK München und die Regierung von Oberbayern
2013 Fernsehbeitrag über das Café und den Verein
2014 Ehrenamtsurkunden vom Münchner Oberbürgermeister für geleistete ehrenamtliche Arbeit
2015 Ausscheiden der ersten Vorsitzenden Monika Kargl und Neubesetzung des Vorstandes
2016 Renovierung und Neugestaltung des Cafés
2017 10 Jahre Café wohnwerk